Meine Leistungen 2018-12-21T09:33:37+00:00

Meine Leistungen

Wort an Wort an Wort – im Grunde dreht sich bei mir alles um Texte. Und doch ist mein Portfolio genau wie der Bedarf an Content ebenso vielseitig wie unterschiedlich. In den folgenden drei Bereichen unterstütze ich Sie je nach Wunsch gern mit den nachstehenden Leistungen:

Newsletter, Pressetexte, Ghostwriting, Webseitentexte – Ist Schreiben nicht gleich Schreiben?

Ja und nein. Klar, der- oder in diesem Fall diejenige, die die Texte erstellt, bleibt dieselbe und wird dafür vermutlich in 99 aller Fälle an ihrem Laptop sitzen. Aber ob das finale Schriftstück dann letztlich ein Produkt auf einer Webseite beschreibt, sich an (potenzielle) Kunden in einem Social Media Post oder an Journalisten via Pressemitteilung richtet, bestimmt nicht nur Stil, Länge und Tonalität, sondern auch Form, Anrede und eventuell sogar die Sprache – wobei der Inhalt weitestgehend der gleiche bleibt.

Konkretes Beispiel gefällig?

Restaurant ZIP Berlin – Pressetexte, Social Media, Webseite

Für das Restaurant ZIP in Berlin-Neukölln betreue ich den Facebook und Instagram Kanal, entwarf eine PR-Strategie inklusive Eröffnungspresse-Event, bin Ansprechpartnerin für Redaktions- und Bloggeranfragen und gestaltete die Webseite mit.

 

ZIP Berlin Logo

1. Mit dieser Pressemitteilung wurde das ZIP den Medien vorgestellt:

Gutes im Glas: Innovatives Frühstückskonzept aus Neukölln

  • Das Restaurant ZIP bringt kreative Geschmackskompositionen im Glas und stilvolles Ambiente in die Pannierstraße
  • Ganztagesfrühstück mit frei wählbaren Komponenten zum Kombinieren nach Lust und Laune

Berlin, den 12. Oktober 2017 Rührei im Glas? Kartoffel-Birnen-Konfitüre? Pancakes an karamellisiertem Feigen-Basilikum-Salat? Mit seinem außergewöhnlichen Frühstückskonzept überzeugt seit August das Restaurant ZIP in der Pannierstraße/Neukölln. Die Gäste erwartet ein spannendes Angebot aus hochwertigen, saisonalen Speisen, die allesamt im Glas serviert werden. Das perfekte Frühstück kann je nach Gusto individuell zusammengestellt werden, was genauso zur Mittags- oder Abendzeit funktioniert. Wechselnde Tagessuppen sowie Salate und Snacks komplettieren die Speisekarte, die zum Großteil Vegetarisches bzw. Veganes, aber auch Fleisch und Fisch beinhaltet. Im stilvollen Ambiente bietet der große Innen- und Außenbereich sowohl Raum für gemütliches Kaffeetrinken als auch ruhige Workspace-Atmosphäre.

Das ZIP zeichnet sich durch raffinierte, unerwartete Kombinationen von Komponenten und Geschmäckern mit seinem vielseitigen all-day-long-breakfast-Angebot aus. „Wir standen vor der Herausforderung, in einer für das Tages- und Abendgeschäft bereits gesättigten Gegend ein neues, authentisches Konzept zu präsentieren, das sowohl dem für den Kiez typischen, qualitätssuchenden Publikum mit Anspruch an Ästhetik entspricht als auch massentauglich ist“, erklärt Alexander Prahl, Geschäftsführer des ZIP. Nach über 20 Jahren Gastro-Erfahrung in unterschiedlichsten, namhaften Lokalen in Berlin war die Zeit reif für den eigenen Laden. Die Idee mit den Speisen im Glas hatte er gemeinsam mit seinen Partnern schon lange im Kopf: „Das sieht nicht nur edel aus, sondern ist auch praktisch: Anstelle von vordefinierten Frühstückssets kann sich jeder seine persönliche Lieblingsmahlzeit kreieren. Außerdem sind die Produkte so länger haltbar und können sogar als Take-away mit nach Hause genommen werden.“ Das Konzept spiegelt auch der Name des Restaurants wieder: ZIP kommt von zippen oder zip-Datei und steht für verlustfreies Komprimieren, Verschließen, Aufbewahren.

Alle Speisen sind hauseigene Kreationen und werden aus hochwertigen, regionalen Produkten hergestellt. Das Spektrum reicht von Aufstrichen wie Macadamianuss-Cranberry-Creme und Orangenhumus über das Filet vom Brandenburger Landschwein mit Birnenchutney bis hin zu Rosmarin-Granola und Schoko-Lakritz-Brownie mit Salzkaramell – natürlich im Glas!

Restaurant ZIP

Pannierstr. 57 – 12047 Berlin-Neukölln – Tel.: + 49 30 296 890 60

Täglich geöffnet von 10 – 21 Uhr, am Wochenende 10 – 24 Uhr

Über Alexander Prahl & das ZIP

Als erster Job neben der Schule kam der gebürtige Nordrhein-Westfale mit 16 zum Kellnern. Seit 2000 lebt Alexander Prahl in Berlin und studierte dort Druck- und Medientechnik an der Technischen Fachhochschule. Im Anschluss arbeitete auch mehrere Jahre als Projektmanager für 3D-Animationen in der Agenturfuerkrankemedien (AFKM), doch die Gastronomie ließ ihn nie ganz los. Neben dem Beruf jobbte er weiter in zahlreichen Berliner Gaststätten und Kneipen u.a. im Edelweiß, Marigny, Wilhelm Tell/Schillerbar, Borchardt’s, Pan Asia und Schneeweiß. 2016 gründete er zusammen mit seinen ehemaligen Kollegen Dennis Straub und Sebastian Lübeck aus der AFKM die Früh & Spät Gesellschaft mbH und leitet seit der Eröffnung im August 2017 als Geschäftsführer das Restaurant ZIP. Straub und Lübeck übernehmen als gleichberechtigte Inhaber den gestalterischen Part.

 

2. Das war einer der ersten Facebook Posts:

Bei uns gibt es alle Speisen im Glas – vom Rührei über gebeizten Lachs bis hin zum New York Cheesecake. Natürlich immer frisch und #homemade! Schon probiert?
#gutesimglas #zipberlin

ZIP Berlin Facebook 

3. So klang der erste Post auf Instagram:

There’s a new kid on the block 🙂
Hope to see you soon in #neukölln for some #delicious #food and #drinks
#zipberlin #gutesimglas #restaurant #bar #coffeeshop #realfood #berlin
#berlinfood #instagood #neighborhoodbar #gastroberlin

ZIP Berlin Instagram

4. Mit diesem Intro wird das Restaurant auf seiner Webseite präsentiert:

Alles, was bei uns auf den Tisch kommt, haben wir selbst kreiert und ist selbstverständlich hausgemacht. Dabei verwenden wir stets frische, regionale und saisonale Zutaten. Unser Anspruch ist es, hochwertige und konservierbare Kreationen im Glas zu erfinden und dabei Abfälle zu vermeiden. In traditionellen Verfahren wie Fermentation und Einkochen entwickeln wir immer neue Geschmackskompositionen.

www.zipberlin.de

Weitere Leseproben gerne auf Anfrage: